Vor 10 Jahren vs. TODAY

Time flies

Vor 10 Jahren war es völlig normal noch halb geschminkt mit verwuschelten Haaren im Bett Kaffee zu trinken. Total entspannt weil da waren nur ich und mein zukünftiger Mann. Zwei Menschen ohne große Verpflichtungen und vor allem OHNE Kinder! Das hieß ausschlafen, im Bett herumrollen, gemütlich aufstehen, sich ins Bad schleppen und dann, irgendwann ins Lieblingskaffee. (Natürlich haben wir damals noch in der Stadt gewohnt)

 

HEUTE sieht die Sache schon anders aus!

So ca. gegen 6 Uhr morgens schallt es aus einem der Kinderzimmer: "MAAAAAAMMMMAAAAA, PAAAAAAAPPPAAAAAA!!!!!!" Von uns kommt ein müdes und hoffnungsvolles: "SSSSCCCCHHHHHHH, es ist noch früh, schlaf doch noch ein bisschen."

Nix da! Zuerst schlurft der erste Zwerg zu uns ins Schlafzimmer, dann wird der zweite Zwerg aus dem Gitterbett geholt und schon geht es los. Runter gehen, Kakao machen, Kaffee zustellen, Katzen füttern, kurz den Fernseher einschalten damit man ungestört auf´s Klo kann, Kakao vom Boden wischen da während man auf dem Klo war die kleine Schwester einfach mal den Kakao geschüttelt hat, Streit schlichten weil es einfach unmöglich ist etwas gemeinsam zu spielen ohne sich dabei in die Haare zu bekommen, noch einmal Kakao wegwischen weil beim Streiten überraschender Weise mal wieder was ausgeschüttet wurde, der Versuch Kommunikation auf Augenhöhe zu führen die dann doch irgendwann ausartet, kalten Kaffee trinken, duschen gehen, aus der Dusche rausrennen weil einer der Zwerge sich den Finger in der Spielzeuglade eingeklemmt hat, sinnbefreiter Weise ein lautstark gefordertes Pflaster drauf kleben, fertig duschen und dann irgendwann schon völlig fertig  auf das Mttagsschläfchen hoffen. 

 

Ungefähr so sieht fast jeder Morgen aus. Außer ich fahre in die Arbeit, dann ist es richtig stressig!! Aber auch das werden wir irgendwann in den Griff bekommen.....oder so?!?